Hallo liebe Familie und Freunde, Bekannte und Unbekannte!

Kennt ihr dieses Gefühl, wenn euch etwas Aufregendes bevorsteht? Wenn euch etwas großes Aufregendes bevorsteht, das einen Teil eures Lebens einnehmen und euch prägen wird? Dieses Gefühl, kurz vor einer riesengroßen Erfahrung zu stehen und sich nicht entscheiden zu können, ob nun gerade die Vorfreude oder die Angst, die Zuversicht oder die Unsicherheit überwiegt?

Wenn ja, dann könnt ihr mit Sicherheit gut nachempfinden, wie es mir im Moment geht. Für mich geht es bald ins Land der Kiwis und der Hobbits – auf die andere Seite der Welt. Ich kann es kaum erwarten, endlich wieder im Ausland zu sein und in eine fremde Kultur einzutauchen. Das ist das faszinierendste am Leben im Ausland. Es kann noch so anders sein. Es kann wirklich das komplette Gegenteil von allem sein, was man von zu Hause kennt und trotzdem kann man sich dort zu Hause fühlen.

Natürlich gibt es in Neuseeland aber nicht nur Kiwis und Hobbits, sondern auch ganz viel anderes, zum Beispiel Schafe. Und zwar nicht gerade wenige. Auf jeden Einwohner im Land kommen insgesamt zwölf der wolligen Tierchen.

Ende Oktober soll es jedenfalls losgehen. Zusammen mit einer Freundin werde ich nach Neuseeland reisen und dort mein Leben als Backpacker beginnen. Bevor es so weit kommt, müssen aber jede Menge Vorbereitungen getroffen werden, damit wir bestens informiert in unser Jahr starten und es wirklich so toll werden kann, wie wir es uns vorstellen!

Neben all der Vorfreude gibt es aber natürlich auch eine Kehrseite: Uns steht ein Abschied bevor und das ein oder andere Mal werden wir bestimmt auch Heimweh haben. Aber das gehört eben dazu und dafür ist es dann umso schöner, wenn man sich danach wiedersieht und von tollen Erlebnissen erzählen kann. Da muss ich mich dann wohl ein bisschen zurückhalten und schauen, dass ich nicht schon alle tollen Erlebnisse hier preisgebe… 😉

Wie die Überschrift schon sagt, ist dieser Blog für meine Familie, meine Freunde, Bekannte und Unbekannte – kurz gesagt: Für jeden, den es interessiert! Ich werde von Anfang bis Ende über meine persönlichen Erfahrungen in Neuseeland berichten, angefangen bei den allerersten Überlegungen, über die konkreten Planungen bis hin zu meiner Zeit im Ausland. Natürlich auch mit ganz vielen Bildern dabei!

Ich hoffe, das ist eine Entschädigung für alle die, die sich bereits einen Platz in meinem Koffer reserviert hatten. Ich befürchte nämlich, dass das leider nicht funktionieren wird. Ich habe gehört, die Einreisekontrollen sollen in Neuseeland wohl doch recht streng gehandhabt werden…

Jedenfalls wünsche ich euch viel Spaß beim Lesen und hoffe, dass der Blog euch gefällt! 🙂

Eure Alina


PS: An alle, die sich hier eventuell nicht so gut auskennen. Unter jedem Beitrag gibt es ein Feld, in das ihr mir sehr gerne Kommentare hineinschreiben dürft. Wenn ihr darauf klickt, öffnen sich dazu ein paar Zeilen, in die man Name, E-Mail Adresse und Homepage eintragen soll, das sind allerdings keine Pflichtfelder. Euer Kommentar wird auch veröffentlicht, wenn keine der Zeilen ausgefüllt sind. Falls ich euch kenne, wäre es aber natürlich nett, wenn ihr euren Namen eintragt, damit ich auch weiß, wer mir da geschrieben hat! 😉

Advertisements

Was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s